Skip to main content

Gemeinsame Verwaltung

Das Max-Planck-Institut für Informatik und das Max-Planck-Institut für Softwaresysteme haben sich im Jahre 2006 darauf verständigt, eine "Gemeinsame Verwaltung" mit Personal an den Standorten Kaiserslautern und Saarbrücken einzurichten.

Eingebettet in die Rahmenbedingungen der Zuwendungsgeber (Bund und Länder) und das Satzungswesen der Max-Planck-Gesellschaft, ist es das Ziel dieser Verwaltung, den Wissenschaftlern ein Arbeitsumfeld mit einem Höchstgrad an Zufriedenheit zu bereiten.

Die Gemeinsame Verwaltung versteht sich als modernes Dienstleistungszentrum, wo auch Fragen und Problemen, die nicht im direkten Zusammenhang mit der täglichen Arbeit zu sehen sind, nachgegangen wird. Im Mittelpunkt des Verwaltungshandelns steht die Befriedigung der Bedürfnisse der aus aller Welt kommenden Wissenschaftler und Gäste.